· 

Einführungsmatinee "Matterhorn" am 4.2.2018

"Und wär morgen alles zu Ende - kein Traum war je verkehrt"

 

Dieser schöne Spruch stand am 4.2.2018 im Programm der Einführungsmatinee vom Musical Matterhorn im Theater St. Gallen. Ein neues Stück welches am 17.2.2018 Welturaufführung feiert. Geschrieben und Komponiert von Michael Kunze (Tanz der Vampire) und Albert Hammond (One Moment In Time). Koen Schoots übernimmt Arrangements, Orchestrierung und Musical Supervision. 

 

Anwesend waren Shekhar Kapur (Regisseur), Albert Hammond (Komponist), Koen Schoots (Musical Supervisor), sowie einige Darsteller. Die Moderation übernahm Marius Bolten.

 

Es wurde über die Entstehung des Stückes und die Proben geredet. Auch erzählte Patricia Hodel, welche Catharina Seiler spielt,  wie sie sich auf ihre Rolle vorbereitet hat, und durch welch glücklichen Zufall sie den Ur-Ur-Ur Enkel von Katharina und Alexander Seiler kennen gelernt hat. Sehr amüsant waren auch die Anekdoten, die Shekhar Kapur und Albert Hammond zur Entstehung erzählten.

Insgesamt wurden vier Lieder performt, welche im ersten Akt vorkommen. Sehr schöne Lieder, die mir sehr gefallen haben.

 

Die Einführungsmatinee war sehr informativ und die vorgetragenen Songs machen Lust auf mehr. Ich bin sehr gespannt auf das Stück und freue mich sehr darauf.

 


Hier könnt ihr einige Eindrücke des Stückes verschaffen.